Premiere im Zebra Kino! Erstmals zeigen wir mit The Disaster Artist eine sogenannte Mitternachtspremiere zu einem Bundesstart! Und weils gar nicht toll genug sein kann, könnt ihr euch davor bereits mit Tommy Wiseaus bestem schlechtesten Film aller Zeiten The Room einstimmen.

 

The Room

A Wiseau-Films Production, starring Tommy Wiseau, Executive Producer: Tommy Wiseau, written by Tommy Wiseau, produced by Tommy Wiseau, directed by Tommy Wiseau.

Schon der Vorspann zu – Überraschung – Tommy Wiseaus „Meisterwerk“ The Room lässt vermuten, dass es sich hier um einen ganz besonderen Liebesfilm handelt, offensichtlich ein Herzensprojekt. The Room hat sich mittlerweile den inoffiziellen Untertitel „best worst movie ever made“ oder auch „the Citizen Kane of bad movies“ erarbeitet. Nachdem er in vereinzelten Kinos anlief, entwickelte er sich mit seinem, sagen wir mal unkonventionellen Storytelling, seinen technischen und narrativen Unzulänglichkeiten und nicht zuletzt der bizarren Performance besagten Tommy Wiseaus schnell zum absoluten Kultfilm. Vielmehr soll an dieser Stelle auch gar nicht zum Film selbst gesagt werden. Folgende Handlungsanweisungen solltet ihr allerdings beachten:

Schreie: „Spoon!“ wann immer Löffelkunst zu sehen ist; „Sestosterone!“ wenn Greg Sestero/Marc sich besonders männlich verhält; „Denny!“ oder „Goodbye Denny!“ sobald selbiger auftritt oder abgeht; „Focus!“ wenn das Bild unscharf, „Unfocus“, sobald es wieder scharf wird; „Cause you’re a woman!“ nach Verallgemeinerungen über Frauen; „Alcatraz!“ wenn du Gitterstäbe siehst; „Meanwhile back in San Francisco!“ wenn ikonische Orte gezeigt werden, die dem Zuschauer versichern, dass er sich noch immer in Frisco befindet.

Aktivitäten: Werft euch einen Football zu, wenn die Charaktere im Film das auch tun; äffe Tommys/Johnnies bizarres „HAHAHA“ nach – immer! Verlasse den Saal bei Johnnies Sexszenen, gehe eine rauchen oder aufs Klo; singe „You Are My Rose“ mit und schwenke dein Handydisplay wie bei einem Konzert; summe das Mission Impossible Theme sobald Johnnie seine Abhöraktion startet. Trinke Scotch-Wodka – gibt‘s an unserer Theke.

 

The Disaster Artist

Was ist der schlechteste Film den Sie je gesehen haben? Viele würden wohl auf Tommy Wiseaus romantisches Drama The Room verweisen, der nicht ganz zu Unrecht als der Citizen Kane der schlechten Filme gilt. The Room hat mittlerweile Kultstatus erreicht und füllt überall auf der Welt Kinosäle mit Midnight Screenings, die schon fast an Rocky Horror Picture Show Vorstellungen erinnern. Neben einem Videospiel entstanden auch Making-Of-Memoiren von Wiseaus Co-Star Greg Sestero. Dieser Memoiren hat sich nun James Franco angenommen. In bester Wiseau-Manier gibt er nicht nur den Haupdarsteller, sondern besetzt auch gleich den Regisseurstuhl. Keine schlechte Idee, denn wer The Room gesehen hat, wird sich so einige brennende Fragen über den Regisseur, Drehbuchautor, Hauptdarsteller und Produzenten Tommy Wiseau stellen: Woher kommt dieser komische Akzent? Wie alt ist der Typ wirklich? Und natürlich: Was zur Hölle passiert hier gerade?

Die ersten zwei Fragen kann der Film zwar nicht beantworten, die dritte meistert The Disaster Artist jedoch mit Bravour. Unglaublich lustig und doch überraschend ergreifend, funktioniert er ohne, dass man The Room gesehen haben muss – Easter Eggs für alte Hasen gibt’s aber natürlich trotzdem.  Dabei nutzt er diese Prämisse nicht einfach für billige Lacher aus, sondern thematisiert die Situation der beiden Freunde Tommy und Greg während der Entstehung von The Room und schafft eine emotional mitnehmende Ode auf Freundschaft, Liebe zum Film und hoffnungsvolle Träumer. Oder mit Tommys Worten: „Los Angeles, everyboady want to be star! You have to be the best! And never give up!“

Für seine Rolle als Tommy Wiseau wurde James Franco bei den diesjährigen Golden Globes übrigens als bester Hauptdarsteller in Comedy oder Musical ausgezeichnet – auch für die Oscars wird er als heißer Kandidat gehandelt.

 

Weitere Termine für The Disaster Artist: Do., 01.02.18, 21:45 Uhr, Fr., 02.02.18, 21:00 Uhr, Sa., 03.02.18, 19:00 Uhr, So., 04.02.18, 20:45 Uhr, Mo., 05.02.18, 19:00 Uhr, Di., 06.02.18, 21:45 Uhr

Spielzeit: 31. Januar 2018

The Disaster Artist Film-FSK 12 / Trailer-FSK 0

Englische Originalverison mit deutschen Untertiteln