Ein totalitärer Überwachungsstaat, jeder ist sich selbst der Nächste. Was George Orwell in seinem Roman „1984“ überzeugend beklemmend beschrieb, wird im Werk des Regisseurs Richard Linklater bewusst (post-)modern angedeutet: Ein vielschichtiges Verwirrspiel um Identität und Authentizität in einer sehr nahen Zukunft, gepaart mit neuen und ganz und gar nicht abwegigen Ideen technokratischen Wahnsinns – ein wunderbar aktueller Film.

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern und Internet-Nutzern, der die Arbeit gegen die Vollprotokollierung der Telekommunikation koordiniert. Der Arbeitskreis ist auch in Konstanz durch das rege Engagement einer Ortsgruppe vertreten.

httpv://www.youtube.com/watch?v=TXpGaOqb2Z8