Zebra Kino Open Air 2017

Es ist Sommer. Es ist Zeit für Open Air Kino! Vom 23.07. – 17.08.2017 sind wir an insgesamt 14 Spielterminen im Neuwerk-Innenhof zu Gast und präsentieren ein buntes Filmprogramm unter dem Sternenhimmel.

Los geht‘s immer ab 21:30 Uhr. Die Abendkasse öffnet gegen 21 Uhr!
Die Karten kosten 9 €, den ermäßigten Eintritt gibt‘s für 7 €.

Bitte den Mückenschutz, Jacke und eine Decke nicht vergessen!
Bei Regen findet die Vorführung in der Neuwerk-Kantine, direkt
nebenan, statt.

Wir hoffen, ihr findet Geschmack an unserem Programm – scrollt euch einfach durch!
Ihr wollt euch das Programm lieber als .pdf anschauen? Klickt hier.

Für alle, die schon ganz genau wissen welche/n Film/e sie anschauen möchten, gibt es die Möglichkeit der Kartenvorreservierung! Karten bitte bis 21:15 Uhr an der Kasse abholen!

Swiss Army Man

So, 23.07.2017

USA 2016 | 97 Min. | R: Daniels | FSK 12

USA 2016; 197 min; Regie: Dan Kwan (as Daniel Kwan), Daniel Scheinert ; Mit: Daniel Radcliffe, Paul Dano, Mary Elizabeth Winstead u.a. FSK 12
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Verschollen auf einer einsamen Insel – das kann fad werden. Gerade als Hank seinem Leid ein Ende setzen will, erblickt er einen Körper. Die Freude über Gesellschaft wird nicht wirklich davon getrübt, dass „Manny“ mausetot ist. Die überraschend geschwätzige Leiche entpuppt sich als menschliches Multitool und Ausweg aus Hanks Misere.

Hinter dem eigentlich platten Tabubruch mit allerhand Furzwitzen, versteckt sich eine überaus rührende und überraschend charmante Tragikomödie, die an Originalität wahrscheinlich noch lange unerreicht bleiben wird.

Der 3-Oscar-Knaller um einen afroamerikanischen Jungen, der seine homoerotischen Gefühle in einem von Ausgrenzung, Drogensucht, Armut und Kriminalität geprägten Umfeld nicht leben darf. Das Coming-of-Age-Drama trotzt den konventionellen Filmerwartungen auf erzählerischer und visueller Ebene. Feinfühlig und eindringlich begleiten wir in drei Lebensabschnitten den heranwachsenden Außenseiter Chiron. Viel mehr als ein falscher Briefumschlag wird die außergewöhnlich brillante Inszenierung des oft prämierten Films die Erinnerungen prägen.

Moonlight

Mo, 24.07.2017

USA 2016; 111 Min.; Regie: Barry Jenkins; Mit:  Mahershala Ali, Shariff Earp, Duan Sanderson u.a.
FSK 12
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Vaiana

Di, 25.07.2017

USA 2016, 107 Min.; Regie: John Musker, Ron Clements; Mit:  Auli’i Cravalho, Dwayne Johnson, Rachel House u.a.
FSK 0
Deutsche Synchronisation

Mit dem Untertitel „Das Paradies hat einen Haken“ entführt uns Disney 2016 das erste Mal auf die Inseln Polynesiens, wo die junge Vaiana bald zum Chief ihres Stammes ernannt werden soll. Um diesen vor dem mystischen, drohenden Ausbleiben der Fische zu retten, beschließt sie, mit einem Segelboot das Meer zu überqueren, um nach der Ursache des Rätsels zu forschen. Auf ihrer Reise trifft sie auf den Halbgott Maui, der ihr dabei helfen soll, das Herz der Göttin Te Fiti zu seinem rechtmäßigen Ort zurückzubringen.

Ricky Baker ist ein ziemlich übler Bub. Er wird von einer zur anderen Familie gereicht. Als der Waise auf der Farm der innigen Bella und des bissigen Hec eine neue Heimat findet, erlebt das Trio eine arge Tragödie und Ricky muss mit dem Wildnis erprobten Hec in den Busch fliehen. Schon bald sind sie die Public Enemies No.1.

Der What We Do In The Shadows Regisseur liefert sowohl eine kurzweilige Road Comedy als auch eine mitreißende Abenteuergeschichte, die – mal urkomisch, mal tiefberührend – einen Blick auf das Erwachsenwerden und die Probleme der neuseeländischen Maori-Minderheit wirft.

Hunt for the Wilderpeople

Do, 27.07.2017

NZL 2016; 101 min; Regie: Taika Waititi ; Mit:  Sam Neill, Julian Dennison, Rima Te Wiata u.a. FSK 12
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Hell or High Water

Mo, 31.07.2017

USA 2017; 102 Min.; Regie: David Mackenzie; Mit:  Chris Pine, Ben Foster, Jeff Bridges u.a.
FSK 12
Englische Originalversion mit Untertiteln

Gerade aus dem Gefängnis entlassen raubt Tanner mit seinem Bruder wieder Banken aus – doch mit edlen Absichten: die beiden versuchen die Familienfarm ihrer verstorbenen Mutter vor dem Zwangsverkauf zu retten. Schnell sind ihnen die Texas Ranger auf den Fersen. Geschnappt zu werden, ist für die Brüder jedoch keine Option …

Mit einem äußerst facettenreichen Drehbuch, einer guten Prise Sozialkritik, schwarzem Humor und getragen von dem Score von Nick Cave und Warren Ellis, ist Hell Or High Water einer der intensivsten und packendsten Neo-Western der letzten Jahre.

„Language is the first weapon drawn in a conflict“. Was tun, wenn Besuch aus dem All kommt und niemand ihn versteht? Für den ersten Kontakt sollen die Linguistin Louise Banks und der Physiker Ian Donnelly sorgen. Er, der rationale Naturwissenschaftler, sie mit ihrem Sprachverständnis und ansteckender Entdeckungsfreude. Bald beginnt für das ungleiche Paar ein Rennen gegen die Zeit und um den Fortbestand der Menschheit.

Arrival ist mit intelligentem Skript, erstklassiger Besetzung, gewaltigen Bildern und fantastischer Regie ein wahres Meisterstück des gehobenen Sci-Fi-Films.

Arrival

Di, 01.08.2017

USA 2016; 117 Min.; Regie: Denis Villeneuve; Mit:  Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker u.a.
FSK 12
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Magical Mystery

Do, 03.08.2017

DEU 2017; Regie: Arne Feldhusen; Mit: Bjarne Mädel, Detlev Buck, Charly Hübner u.a.,
Deutsche Fassung

Es gibt da was Neues von Arne Feldhusen! Nach Stromberg und Der Tatortreiniger nimmt er sich Regeners Lehmann-Saga an. Im Zentrum von Magical Mystery steht Karl, der nach einem Nervenzusammenbruch zum Mauerfall verschwand und nun – Mitte der Neunziger – von seinen Freunden in einer Drogenambulanz wiedergefunden wird. Perfektes Timing, denn die planen gerade eine Rave-Tour durch die Republik und brauchen jemanden, der die ganze Zeit nüchtern bleibt …

Ach ja: Wir zeigen Magical Mystery übrigens als exklusive Open-Air-Preview, noch vor dem offiziellen Kinostart!

Was passiert, wenn zwei Menschen aufeinander treffen? Ist es Liebe auf den ersten Blick? – Nun, ja. Das erste Treffen zwischen Mia, der angehenden Schauspielerin, und Sebastian, dem begnadeten Jazz-Pianisten, könnte kaum neckischer und elektrisierender sein. Sie verlieben sich und versuchen im Trubel Los Angeles‘ nicht unterzugehen. Mit herzerwärmender Jazz-Musik und seinen sechs gewonnen Oscars macht La La Land Lust auf Liebe und ist somit für eine laue Sommernacht genau das Richtige in unserem Freiluft-Programm.

La La Land

So, 06.08.2017

USA 2016; 128 Min.; Regie: Damien Chazelle; Mit:  Ryan Gosling, Emma Stone, Rosemarie DeWitt u.a.
FSK 0
Englisches Original mit deutschen Untertiteln

John Wick: Chapter 2

Mo, 07.08.2017

USA 2017; 123 Min.; Regie: Chad Stahelski ; Mit:  Keanu Reeves, Riccardo Scamarcio, Ian McShane u.a.
FSK 18
Englisches Original mit deutschen Untertiteln

Unser Lieblingsassassine John Wick ist zurück und zeigt uns im zweiten Teil des Actionstreifens erneut, wo der Hammer hängt. Bewaffnet, gefährlich und tierlieb beweist er den bösen Jungs wieder einmal, was es heißt, sich mit ihm anzulegen. Auch im wunderschönen Italien lässt er sich von niemandem etwas vorschreiben.

Genießt diesen lauten, explosiven und absolut actionreichen Film unter freiem Himmel im Open Air Festival des Zebra Kinos! Und weil so ein Abend von der Stimmung lebt: bringt eure Freunde mit.

Frei nach dem Motto des ersten Lego-Movie „Everything is awesome“ verspricht auch der zweite Film des Lego-Universums vor allem eines: Spaß und eine Menge Spannung. Bruce Wayne und sein Alter Ego Batman müssen sich in diesem Film mit den Konsequenzen ihres Handelns auseinandersetzen. Das adoptierte Waisenkind Robin soll sich nun auch als Superheld profilieren. Und während der Joker an einer Identitätskrise leidet, wappnet sich der Rest Gothams schon für eine neue Welle fieser Verbrechen.

 

The LEGO Batman Movie

Di, 08.08.2017

USA/DNK 2017, 105 min; Regie: Chris McKay ; Mit: Will Arnett, Michael Cera, Rosario Dawson u.a.
FSK 6
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Stand by Me

Do, 10.08.2017

USA 1986, 89 Min.; Regie: Rob Reiner; Mit:  Wil Wheaton, River Phoenix, Corey Feldman u.a.
FSK 6
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Basierend auf Stephen Kings Novelle Die Leiche, folgt Stand By Me – das Geheimnis eines Sommers vier unzertrennlichen aber doch sehr unterschiedlichen Freunden auf deren Suche nach der verschwundenen Leiche eines Mitschülers. Mit nur ein paar Pennys in der Tasche stolpern der um Anerkennung ringende Gordie, der geborene Anführer Chris, der gemütskranke Teddy und der dickliche Mitläufer Vern dabei von einem Abenteuer ins nächste und müssen immer wieder mit dem Druck der Erwachsenenwelt und des Erwachsenwerdens kämpfen…

Gefahr droht einem von allen Seiten. Manchmal fällt es schwer, den Überblick zu behalten, wer auf welcher Seite steht. Diese Erfahrung macht die Wiener Taxifahrerin Özge, die, nachdem sie einen Mord im Nachbarhaus beobachtet, in das Visier eines schrecklichen Killers gerät. Als dieser auch noch in ihrer Wohnung auftaucht und ihre Cousine brutal ermordet, die eine kleine Tochter zurücklässt, beginnt ein rasantes Katz und Maus Spiel, in dem sich Özge immer mehr in die Enge getrieben fühlen muss!

 

Die Hölle – Inferno

Mo, 14.08.2017

DEU 2017, 92 min; Regie: Stefan Ruzowitzky; Mit:  Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Robert Palfrader u.a.
FSK 16
Deutsche Originalversion

The Nice Guys

Di, 15.08.2017

USA 2016, 116 Min.; Regie: Shane Black; Mit:  Russell Crowe, Ryan Gosling, Angourie Rice u.a.
FSK 16
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Wenn zwei abgehalfterte Privatdetektive sich zusammenschließen um ein vermisstes Mädchen zu finden, kann schon einmal die eine oder andere Nachtschicht anstehen. Mischt sich dann auch noch die Mafia ein, die das Mädchen finden will und hat das alles noch irgendwie mit einem Porno zu tun, wird die Sache schon schnell kompliziert. In einer rasanten Komödie mit Russel Crowe und Ryan Gosling entführt uns Regisseur Shane Black in das L.A. der 1970er Jahre, dessen Schurken viele Gesichter haben und wo nicht jeder das ist, was er zu sein scheint.

Georg ist mitten in einer Midlife-Crisis und wird auch noch überraschend gekündigt. Seine Reaktion: verheimlicht den Rausschmiss vor seiner Frau, repariert tagsüber eine Achterbahn und terrorisiert bei Nacht seinen Chef …

Der Titel Wilde Maus spielt dabei auf die gleichnamige Achterbahn an, deren charakteristische, enge „Mauskurven“ immer wieder den Eindruck erwecken, den Fahrgast jeden Moment aus der Kurve zu werfen, so wie sich auch die Protagonisten der Tragikomödie immer wieder an die Grenzen ihrer bürgerlichen Existenzen bringen.

 

Wilde Maus

Di, 17.08.2017

AUS/DEU 2017, 103 min; Regie: Josef Hader ; Mit; Georg Friedrich, Josef Hader, Jörg Hartmann u.a.
FSK 12
Deutsche Originalversion

}

Los geht’s nach Einbruch der Dunkelheit, um 21:30 Uhr

Eintrittspreise: 9€ Normalpreis, 7€ Ermäßigt (Studierende, Azubis, Rentner*innen…)

Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung in der Neuwerk-Kantine statt.

Neuwerk Innenhof

Anfahrt mit Bus und Bahn:

Linie 6, Haltestelle „Neuwerk“

Seehas, Haltestelle „Konstanz-Fürstenberg“