A Girl Walks Home Alone At Night

„Ein vor unbändigem Einfallsreichtum nur so strotzender Vampirfilm, der sein Publikum mit seiner düster-stimmungsvollen Ästhetik, einem treibenden Soundtrack und einer unkonventionellen Liebesgeschichte fesselt.“  San Francisco Chronicle

 

„Blends conventional elements into something brilliantly original — and serves as a striking calling card for writer-director Ana Lily Amirpour.“ Rottentomatoes Fazit, 96%

 

Best Horror Films of 2014 – #1  Buzzfeed

In der fiktiven iranischen Geisterstadt Bad City, die nur noch von gespenstischen Existenzen bevölkert wird, beherrscht die kriminelle Unterwelt das öffentliche Leben. Einsamkeit, Verderben und Tod verbreitet sie in der heruntergekommenen Stadt. Dabei wissen die Bewohner nicht, dass auch ein Vampir durch die Straßen streift und sein Unwesen treibt. Unerwartet entwickelt sich in dieser hoffnungslosen Umgebung eine ungewöhnliche Liebesbeziehung zwischen zwei gequälten Seelen.

Im vielversprechenden Spielfilm-Debüt von Regisseurin Ana Lily Amirpours trifft man unter anderem auf Genreelemente des Spaghetti-Western, der Graphic-Novel-Verfilmung, des Horrorfilm und des iranischen New Wave-Film. Die Regisseurin mixt dabei die Schwarz-Weiß-Ästhetik und den lakonischen Humor von Jim Jarmusch mit der rätselhaft suggestiven Atmosphäre des Film Neo-Noir von David Lynch und dem pulsierenden Score von Quentin Tarantino. Es handelt sich bei diesem Mash-Up aber weder um eine Persiflage noch einen Trash-Film, auch wenn durchaus das ein oder andere Augenzwinkern bemerkbar ist. Vielmehr wirkt der komplett in Persisch gedrehte Film nicht nur durch seine besonders hervorgehobene Gender-Perspektive überraschend originell, die an dieser Stelle aber nur angedeutet werden soll. Durch außergewöhnlich tief greifende Charakterzeichnungen verfallen die Schauspieler außerdem nie dazu, stereotype Charaktere abzubilden.

Wer sich auf A Girl Walks Home Alone at Night einlässt, wird nicht nur grundsätzlich überrascht. Ganz schnell verliert man sich auch in Amirpours wildem Mix aus stylisch eleganten Bildern, einem großartigen Soundtrack und einer beängstigenden Atmosphäre.

Farsi mit deutschen Untertiteln

Spielzeiten: 23.04. 20 Uhr / 24.04. 22 Uhr / 25.04. 19 Uhr / 26.04. 20 Uhr / 27.04. 21.45 Uhr / 28.04. 20 Uhr / 30.04. 20 Uhr / 01.05. 22:00 / 02.05. 19:30 / 03.05. 20:00 / 04.05. 22:00 / 05.05. 20:00

Kartenreservierung

Zu einer besonderen Vorstellung von A Girl Walks Home Alone At Night mit einem Gewinnspiel und weiteren Specials laden wir euch zur Walpurgisnacht am 30. April ein. Lasst euch überraschen! Anschließend hauen euch DIE GENIALEN TANTEN dann einen schaurig-schönen Mix aus Indie, Rock, Trash und Wave um die Ohren, wenn im KULA in den 1. Mai getanzt wird. Zebra-Besucher zahlen dort nur die Hälfte des Eintritts!