„I don’t want to be a punk. I just want to be.“

– Iggy Pop

The Stooges: Wegbereiter des Punk, haben die Underground- und Subkultur nachhaltig geprägt. Zu ihrer Hochzeit waren sie eine Enfant-terrible-Band schlechthin und lebten den Rock‘n‘Roll bis zum Exzess. Nun hat sich Altmeister Jim Jarmusch den Aufwieglern angenommen und zelebriert in Gimme Danger ihr  künstlerisches Werk in einer elektrisierend-verspielten Dokumentation. Die energiegeladene Hommage an seine Lieblingsband, die ihrer Zeit – bis zu ihrer Selbstzerstörung – weit voraus war, erzählt die Stooges-Geschichte vorwiegend aus dem ziemlich subjektiven Blick des Frontmanns, dem Elder Statesman of Rock himself, Iggy Pop – das einzig noch lebende Gründungsmitglied.

Bereits in Dead Man und Coffee and Cigarettes spielte Iggy Pop für Jarmusch kleinere Rollen. In Gimme Danger ist er nun Dreh- und Angelpunkt des Films: sein Charisma, seine Selbstironie und seine Spötteleien tragen den Film. Mit Interview-Aufnahmen der Mitgründer Ron Asheton (†2009) und Scott Asheton (†2014) sowie der späteren Mitglieder Steve Mackay (†2015) und James Williamson wirft Jarmusch einen halbwegs chronologischen Blick auf die Geschichte der Band.

Beginnend in den 1960ern stößt der Regisseur bis 2003 vor, als The Stooges beim Coachella-Festival ein großes Comeback feierten. Schritt für Schritt werden wichtige Stationen der Band abgearbeitet. Klingt nach konventioneller Musikdoku-Kost, doch Jarmusch schafft es mit kleinen Comicstrips, ironisch kommentierenden Ausschnitten aus der Popkultur der 1960/1970er und Familienaufnahmen dem Ganzen einen chaotisch-unruhigen Touch zu verleihen, der dem künstlerischen Wirken der Band dann doch gerecht wird.

Spieltermine: Do., 11.05.17, 20:00 Uhr I Fr., 12.05.17, 21:45 I Sa., 13.05.17, 18:30 I So., 14.05.17, 17:00 I Mo., 15.05.17, 19:30 I Di., 16.05.17, 21:45 I Do., 18.05.17, 20:00 I Fr., 19.05.17, 21:45 I Sa., 20.05.17, 19:30 I So., 21.05.17, 21:45 I Mo., 22.05.17, 21:45 I Di., 23.05.17 19:30

Film- und Trailer – FSK 0

Englische OmU

Kartenreservierungen per Mail möglich