Georg ist 50 und arbeitet als Musikkritiker in Wien. Als solcher kann ihm sonst niemand das Wasser reichen – denkt zumindest er. Sein Chef sieht das allerdings etwas anders und so wird Georg kurzerhand wegen Sparmaßnahmen vor die Tür gesetzt. Georg reagiert darauf, wie das wohl jeder tun würde, er verheimlicht seinen Rausschmiss vor seiner Frau und übt des Nachts Rache an seinem einstigen Chef. Anfangs noch aus relativ harmlosen Sachbeschädigungen bestehend, arten die nächtlichen Racheakte bald schon in handfesten Terror aus, da hilft es auch nicht, dass Georg seinen alten Schulfreund Erich wiedertrifft, den er prompt zu seinem Komplizen macht. Neben ihren Vergeltungsmaßnahmen versuchen die zwei außerdem tagsüber ein altes Fahrgeschäft wieder in Schuss zu bringen und begeben sich dabei auf eine Achterbahnfahrt an den Rand ihrer bürgerlichen Existenz.

Wilde Maus ist das Regiedebüt des österreichischen Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader, der nebenbei auch noch die Hauptrolle spielt und das Drehbuch geschrieben hat. Der Titel Wilde Maus spielt dabei auf die gleichnamige Achterbahn an, deren charakteristische, enge „Mauskurven“ immer wieder den Eindruck erwecken den Fahrgast jeden Moment aus der Kurve fliegen zu lassen, so wie sich auch die Protagonisten der Tragikomödie immer wieder an ihre Grenzen bringen.

Spieltermine: Do., 09.03.2017, 20:00 Uhr | Fr., 10.03.17, 21:45 Uhr | Sa., 11.03.17, 21:15 Uhr | So., 12.03.17, 19:00 Uhr | Mo., 13.03.17, 21:45 Uhr | Di., 14.03.17, 19:00 Uhr | Do., 16.03.17, 19:00 Uhr | Fr., 17.03.17, 21:45 Uhr | Sa., 18.03.17, 18:45 Uhr | So., 19.03.17, 21:45 Uhr | Mo., 20.03.17, 21:45 Uhr| Di., 21.03.17, 19:30 Uhr

Film: FSK 12 | Trailer: FSK 6

Deutsche Originalversion

Kartenreservierungen per Mail möglich