Als die beiden Kriminalbeamten Juan und Pedro im Jahr 1980 in die tiefste andalusische Provinz beordert werden, um dort den Mord an einer Jugendlichen aufzuklären, ahnen sie noch nicht, wie schwer ihnen nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch ihre eigenen persönlichen und politischen Einstellungen zu schaffen machen werden. Dass sich der Mord als nur ein Fall einer ganzen Serie brutaler Gewaltverbrechen herausstellt, macht die Sache nicht einfacher.

Wäre es nicht so abgedroschen, man könnte Alberto Rodríguez‘ zehnfachen Goya-Gewinner eine wortwörtliche Reise in den Sumpf des Verbrechens nennen, so treffsicher fängt der Film die schwüle Atmosphäre der andalusischen Peripherie ein. Doch würde man dem Film Unrecht tun, ihn einfach als eine spanische Variation der hitzigen amerikanischen Südstaatenkrimis abzustempeln. Viel Wert legt Rodríguez darauf, seine packende Geschichte nicht nur als klassischen Who’s-Done-It?-Plot zu erzählen, sondern vor allem ein Porträt des ländlichen Spaniens 50 Jahre nach Ende der Franco-Diktatur und kurz nach Einführung der Demokratie zu zeichnen.

Dabei bilden die spannende Serienkiller-Geschichte und der gesellschaftspolitische Kontext dank des starken Drehbuchs und der versierten Regie eine sehr gut funktionierende Einheit, die an Bong Joon-hos ähnlich gelagerten Memories Of Murder erinnert. Wie in diesem großen koreanischen Thriller gelingt es auch Rodríguez‘ Film, die politischen Wirrungen und die damit verbundenen Erschwernisse für die Ermittler für den Zuschauer greifbar zu machen, ohne didaktisches Belehrungskino zu sein. Ein toller Film, zu Recht auf vielen Festivals prämiert und in Spanien ein Kassenschlager.

Wir freuen uns euch La Isla Minima in Kooperation mit Latinas del Lago zeigen zu können. Am Donnerstag mit kurzer Einführung und Tapas!

 

 

Spieltermine: Do., 29.09.16, 19:30 Uhr (mit kurzer Einführung und Tapas), Fr., 30.09.16, 21:45 Uhr, Sa., 01.10.16, 19.30 Uhr, Mo., 03.10.16, 21:00 Uhr

FSK 16

Spanische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Kartenreservierungen per Mail möglich

In Kooperation mit Latinas del Lago