1940 geboren, wurde FRANK ZAPPA – Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Freigeist – mit der Veröffentlichung seines Debüts (Freak out! mit den Mothers of Invention) im Jahre 1966 schnell zur meistzitierten Stimme gesellschaftskritischer Popmusik.

Frank Zappa – Eat that Question, eine subtile, kunstvolle Montage allein aus historischen Aufnahmen, ist eine energiereiche Feier dieses unverblümten Maestros. Zappa starb viel zu früh, 1993, an Krebs. Unvergessene Interviews und Auftritte wurden von Regisseur Thorsten Schütte in mühevoller Arbeit aus vergessenen Archiven bei Fernsehsendern der ganzen Welt zusammengesucht. Daraus entstand dieser einzigartige Dokumentarfilm.

Er folgt Zappa vom glattrasierten, anzugtragenden Jugendlichen hin zum furchtlosen Oberfreak und bis in seine unerbittlich produktiven letzten Tage vor seinem Tod mit 52. Frank Zappa – Eat that Question lässt uns von Anfang an direkt in die erste Reihe: nah genug an Zappa, um die wilden Gefühle in seinen Augen lesen zu können.

Der Fokus des Films liegt auf Zappas hemmungslosem und unterhaltsamem Umgang mit den Medien. Während er höflich über eine Tour oder ein Album plauderte, wusste er besser als alle seine Zeitgenossen, wie man unerwartet verbale Sprengladungen zündet. Seine ätzenden Kommentare zu Staat und Religion, zur Musikindustrie und zur Jugendkultur hinterlassen einen aufrüttelnden musikalischen und gesellschaftspolitischen Kommentar zu seiner Zeit.

Wir freuen uns Regisseur Thorsten Schütte am Dienstag Abend (13.12) für ein Publikumsgespräch begrüßen zu dürfen. Thorsten Schütte, Jahrgang 1966, arbeitet seit über zwanzig Jahren als Autor, Regisseur und Produzent im Dokumentarfilm. Er ist Gründungsmitglied der Forschungsgruppe Stolen Moments und seit 2002 Studienkoordinator für die Studiengänge Spielfilm und Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn befasst sich Thorsten Schütte mit gesellschaftlichen, sozial-politischen und musikhistorischen Themen.
(Bild: Thorsten Schütte)


Spieltermine: Do., 08.12.16, 19:00 Uhr | Fr., 07.12.16, 21:45 Uhr | So., 11.12.16, 17:30 Uhr | Mo., 12.12.16, 21:45 Uhr | Di., 13.12.16, 19:30 Uhr

FSK 12

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Kartenreservierungen per Mail möglich