Christian (Paul Schneider) kehrt für die Hochzeit seines Vaters Henry (Geoffrey Rush) mit der sehr viel jüngeren Anna (Anna Tory) in seine Heimatstadt zurück, die durch die Schließung der Holzwerkes, der einzigen Einnahmequelle, bedroht ist. Er trifft seinen alten Freund Oliver (Ewen Leslie) wieder, der in der kleinen Stadt geblieben ist und im Sägewerk, das Henry gehört, arbeitete. Als Christian Olivers Familie, seine Frau Charlotte (Miranda Otto), seine Tochter Hedvig (Odessa Young) und seinen Vater Walter (Sam Neill) kennenlernt, entdeckt er ein Geheimnis, das Olivers Familie bedroht. Als er versucht, die Fehler der Vergangenheit zu korrigieren, erschüttert er damit die Leben derer, die er vor Jahren zurückgelassen hat.

Simon Stone, momentan einer der weltweit begehrtesten Theaterregisseure, verlegt Ibsens Theaterstück Die Wildente ins heute und setzt dieses Spielfilmdebüt mit den wichtigsten australischen Stars wie Geoffrey Rush, Sam Neil und Miranda Otto mitreißend in Szene.

„Simon Stones The Daughter nach dem Theaterstück Die Wildente von Henrik Ibsen ist ohne Zweifel eines der schönsten, gelungensten und bewegendsten Werke des diesjährigen Filmfestes München.“ – kino-zeit.de

 

Spieltermine: Fr., 27.01.17, 19:30 Uhr | Sa., 28.01.17, 21:30 Uhr | So., 29.01.17, 19:30 Uhr | Mo., 30.01.17, 21:30 Uhr

FSK 12

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Kartenreservierungen per Mail möglich