Das Leben hat der elfjährigen Stacey und ihrem Onkel Will bisher eher übel mitgespielt. Doch für beide bietet sich plötzlich die Chance auf einen Neubeginn. Will kann vorzeitig aus seiner Haftstrafe entlassen werden, weil er sich um seine Nichte kümmern muss, deren Mutter gerade gestorben ist. Der Teenager müsste ins Heim, wenn es Will nicht gäbe. Dieser tauscht die Gefängniszelle gegen einen Caravan in einer Wohnwagensiedlung in der Einöde inmitten der rauen irischen Midlands und versucht dort ein Zuhause für sich und die vorlaute Stacey zu schaffen. Doch das ungleiche Paar hat schwer mit seiner Vergangenheit zu kämpfen.

You’re ugly too, der auf der letztjährigen Berlinale seine Weltpremiere feierte, ist das Spielfilmdebüt von Regisseur und Drehbuchautor Mark Noonan. Bittersüß und mit trockenem irischem Humor erzählt er, wie Will und Stacey sich vorsichtig annähern, ehe zwischen dem Erwachsenen und dem Kind eine einzigartige Beziehung entsteht, die vom Regisseur bewusst metaphorisch in einem Trailerpark, einer Art gefühlsmäßigen und seelischen Zwischenstadium, eingeführt wird. Dass trotz aller Probleme und Streitigkeiten ihre gegenseitige Wertschätzung immer intensiver wird, merkt der Zuschauer ziemlich schnell, was auch ein Verdienst des brillanten Schauspiels der Hauptdarsteller Lauren Kinsella und Aiden Gillen ist, wobei letzterer vor allem durch seine Rollen in den Erfolgsserien The Wire und Game of Thrones bekannt wurde.

Das Dramatische wird in diesem atmosphärisch fesselnden und einfühlsam gespielten unaufgeregten Low Budget-Film aus Irland trotz der vielen amüsanten Momente nie vernachlässigt. Noonan besteht diese schmale Gratwanderung zwischen todernster Melodramatik und nicht ernstnehmender Belanglosigkeit meisterhaft. Dass man den Film längere Zeit nicht vergisst, liegt nicht zuletzt auch an den ruppigen, aber herzlichen Wortgefechten im charmantesten Irisch.

 

 

Spieltermine: Do., 21.01.16, 20:00 Uhr; Sa., 23.01.16, 19:30 Uhr; So., 24.01.16, 20:00 Uhr; Mo., 25.01.16, 21:45 Uhr

Irische Originalversion mit deutschen Untertiteln

FSK ab 6

Kartenreservierungen per Mail möglich