Deutsch und Spanisch OmU

Auch dieses Jahr wieder heißt das Zebra den Deutschen Kurzfilmpreis On Tour willkommen. Dieser wichtigste deutsche Preis für Kurzfilme wird alljährlich von der Staatsministerin für Kultur und Medien verliehen.

Mit dem Besuch des Deutschen Kurzfilmpreises geht unser Warm-up für die Kurzfilmsaison in die nächste Runde. Wir haben aus der Auswahl ein Programm zusammengestellt, das wirklich für jeden etwas bietet, und zwar in Wahrheit – nicht wie es immer in der Werbung heißt!

Wir machen in 100 Minuten einen Rundumschlag mit einer Collage aus sehr unterschiedlichen Filmen, die sich trotzdem zu einem sich ergänzenden Konstrukt verbinden. So zeigen wir ein modernes Märchen, das doch kein Kinderfilm ist, aber in seiner cleveren Erzählart das Herz erwärmt. Im Kontrast dazu steht eine hochkomplexe Bild–und Toninstallation, die erst nach und nach zulässt, begriffen zu werden. Von der Jury des Deutschen Kurzfilmpreises wurde sie treffend als „Mechanisches Ballett“ beschrieben.

Weit weg von Deutschland, in Kuba, spielt die Geschichte zweier entfremdeter Brüder und der Suche nach einem verbindenden Schlüsselmoment der besonderen Art. Ein Thema, das es gefühlt schon 1000 Mal gab, aber doch neu, atmosphärisch warm und bewegend erzählt wird. Genau das Gegenteil würde man mit Fliesen assoziieren. Dass aber dieser Inbegriff der Kälte und Starre als Grundlage für fließende Bewegungen genutzt werden kann, auch dafür haben wir den richtigen Film!

Die Nacht des Elefanten erzählt eine Fabel über die Angst und tut dies im auf Stoff gestickten Stop-Motion Verfahren. So viel Liebe zum Detail muss einfach honoriert werden! Zuletzt folgt dann der Film Schön wie Du, welcher die Dynamik zweier heranwachsenden Mädchen zwischen Scham und Kontrolle, Bewunderung und Missgunst sehr treffend beobachtet.

Für das Regisseurgespräch freuen wir uns, in Kooperation mit dem Weitwinkel Kino Singen, Franziska Pflaum (Schön wie Du) begrüßen zu dürfen.

Karten können hier reserviert werden!

 

Spieltermin: 30.05 20:00