Die Welt, wie man sie noch nie gesehen oder gedacht hat – das zeigen Ron Fricke und Mark Magidson in ihrer komplett im super-auflösenden 70 mm Format gedrehten Produktion SAMSARA. Fünf Jahre lang waren die beiden Filmemacher unterwegs, über 25 Länder haben sie bereist, um dort die unvergesslichen Bilder für den Film einzufangen.

Das bunte Kaleidoskop unserer Welt zeigt schartige Felsmassive und zerklüftete Gesichter, spielende afrikanische Kinder und starr blickende Plastikpuppen, betende buddhistische Mönche im Kloster und Furcht erregend bemalte afrikanische Krieger, streng blickende Soldatinnen in Uniform und elfengleiche asiatische Tänzerinnen, aber auch die Pyramiden in Kairo und den Petersdom in Rom. Wir sehen in eine Waffenfabrik und hinter die Mauern eines Gefängnisses, beobachten die Besuchermassen in Mekka und die einsam im Morgenlicht glänzenden Tempel in Bagan, stets ohne Off-Kommentar, nur begleitet vom Soundtrack.

SAMSARA wurde komplett mit 70 mm-Filmmaterial gedreht und mit einer speziell für dieses Projekt entworfenen Motion-Control-Zeitraffer-Kamera fotografiert. Diese Kamera ermöglicht Perspektivenwechsel, um einen außergewöhnlichen Blick auf ganz gewöhnliche Szenen zu offenbaren. Die Bilder wurden dann gescannt und in den derzeit hochwertigsten digitalen Projektionsstandard 4K übertragen.

Insofern gibt es kaum einen besseren Film, um unseren nigelnagelneuen 4K-Projektor einzuweihen. Denn wie Samsara demonstriert, ermöglicht das digitale 4K-System faszinierende Bilder von bislang unerreichter Klarheit. Die Kombination aus hochauflösendem Analogfilm, digitaler Bearbeitung und anspruchsvoller Projektionstechnik verspricht ein unvergleichliches Filmerlebnis mit außergewöhnlicher Detailgenauigkeit, Schärfe und Dynamik.

Kommt also und bestaunt mit uns an unserem 30. Geburtstag die Möglichkeiten unserer neuen Projektion!