Shit! Fotograf Jeff (James Stewart) hat sich das Bein gebrochen und ist an seine Wohnung gefesselt. Seine Verlobte Lisa (Grace Kelly) und Pflegerin Stella können den unruhigen Geist kaum bändigen, zumal Jeffs Seh-Instrumente und der bisher nie wahrgenommene Blick in den belebten Hinterhof seines Appartment-Blocks seine Fantasie ungemein anregen. Hier beobachtet er in den verschiedenen Nachbarsfenstern die großen und die kleinen Geschichten des Lebens. Aber: Stop! Was geht da in der Wohnung der Thorwalds vor? Ein Messer, eine verschwundene Frau, ein rabiater Mann. Hat sich dort ein Mord abgespielt oder geht Jeffs Fantasie mit ihm durch? Nie verlässt die Kamera Jeffs Wohnung, das Geschehen außerhalb ist auch für das Publikum nur durch das Fenster zu sehen. Wie Jeff müssen auch wir versuchen, aus dem beschränkten Bildausschnitt alle nötigen Informationen zu erschauen. Ist dieser kriminalistische Voyeurismus infam und beschämend oder müssen wir unsere gute Bürgerpflicht tun und bei der Aufklärung eines Mordes helfen? Am besten wir schicken mal Lisa rüber – sie soll nachsehen, während wir aus sicherer Distanz alles im Auge behalten…

 

Wir zeigen Das Fenster Zum Hof in Kooperation mit dem Kulturbüro Konstanz und deren Veranstaltungsreihe „Konstanzer Krimiwinter“ – in diesem Rahmen finden außerdem Lesungen, Hörspielabende, Musikkabarett u.v.m. statt. Infos dazu finden Sie hier.

 

Spieltermine: 11.12. 22:00 / 12.12. 22:00 / 13.12. 19:30 / 15.12. 19:30

Deutsche Fassung