Zwei Frauen im Rumänien unter Ceausescu, inmitten eines erstickenden diktatorischen Regimes. Die Familienpolitik des Landes sieht für jede der beiden Frauen 5 Kinder vor. Kompromisslos. Verhütung und Abtreibung sind strafbar. – Zwei Frauen in einem Studentenwohnheim, man borgt sich Shampoo und den Fön. Füttert die Fische, die ähnlich große Augen machen wie man selbst. Stumm sind wie man selbst. Mehr oder weniger verstohlen schmuggeln die Frauen Zigaretten durch graue Flure. – Zwei Frauen in der Hotellobby, beäugt und beurteilt von allen Seiten, wie vom eigenen Schatten verfolgt und beobachtet. – Zwei Frauen schließlich am Ziel, im Hotelzimmer. Dort suchen sie Freiheit und Selbstbestimmung, das Recht über den eigenen Körper. Doch die Katastrophe, die sie überrollen soll, wickelt sich in grausamer Stille und bei vollstem Verstand ab. Sie kämpfen einsam, jede für sich, und doch die eine ein bisschen mehr für die andere. Der errungene Sieg schmeckt bitter.

Andreas Bauer, Leiter der Werkstatt Europa wird am 1.11. um 20:00 die Reihe ACTORS‘ FACTOR vorstellen. Am 4.11.13 um 19:00 ist die Schauspielerin Julia Ludwig zu Gast, um ihren Lieblingsfilm 4 Monate, 3 Wochen, 2 Tage vorzustellen. Wir zeigen den Film gemeinsam mit dem Theater Konstanz in der Reihe Actors‘ Factor.

Spieltermine: 1.11. 20:00 | 2.11. 21:15 | 3.11. 20:00 | 4.11. 19:00