Neues, gefeiertes Kino aus dem krisengebeutelten Griechenland.

In einer Zeit, in der das Land verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten ist, entwickelte sich in den letzten Jahren eine außergewöhnliche Riege an Filmschaffenden. Dabei zählen Yorgos Lanthimos und Athina Tsangari wohl zu der Speerspitze jener neuen Generation an Filmemachern, die mit innovativen Ansätzen, sowie mit einem feinen Gespür für Sprache den Menschen als Abstraktum neu beleuchtet und maßgeblich zu dem Wandel der griechischen Filmlandschaft beiträgt.
Das Zebra Kino freut sich, im Laufe der nächsten Wochen herausragende Filme jenes neuen griechischen Kinos zeigen zu können.

ALPEN, Lanthimos‘ neuester Geniestreich aus dem Jahr 2011, stellt erneut das Talent des jungen Regisseurs unter Beweis. Mit einer einfallsreichen und sperrigen Bildsprache untermauert er die Relevanz jener filmischen Bewegung, die zu den spannendsten Entwicklungen des europäischen Autorenkinos zählt.
Mehr Infos zu Alpen

Tsangaris Coming-of-age-Drama ATTENBERG (2010) wurde mittlerweile auf über fünfzig internationalen Festivals aufgeführt. Unter anderem auch 2010 auf den Filmfestspielen in Venedig, wo Hauptdarstellerin Ariane Labed für ihr Leinwanddebüt mit der „Coppa Volpi“ ausgezeichnet wurde.
Mehr Infos zu Attenberg