Dial M for Murder

Mord, neben Liebe wohl das beherrschende Thema filmischer Erzählungen, steht bei diesem Film – der Titel lässt das vermuten – im Mittelpunkt der Geschichte. Die Besonderheit von Bei Anruf Mord ist jedoch, dass der Anschlag auf das weibliche Leben nicht direkt verübt werden soll, sondern über eine Distanz hinweg. Ein Telefon wird zwischengeschaltet und ein Handlanger soll die Folgen des Anrufes für sich nutzen, um den Plan in die Tat umzusetzen. Aber natürlich kommt nichts, wie geplant und plötzlich werden die Rollen von Opfer und vermeintlichem Täter ausgetauscht. Eine ausweglose Situation, so scheint es.

Bei Anruf Mord ist einer der vielen Klassiker, in denen Alfred Hitchcock – bekanntlich der Großmeister des suspense – virtuos mit einer Vorlage spielt und diese geschickt filmisch auslotet. So inszeniert er das Stück von Knott, das bereits auf dem Broadway lief, bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich in einem einzigen Zimmer. Diese räumliche Minimalisierung verstärkt nicht nur die klaustrophobischen Effekte, sondern zeigt auch die Grenzen und Möglichkeiten telekommunikativer Verbindungen auf und damit den Einfluss von Medien auf das menschliche Leben und Ableben.

Zusätzlich zu dem Film freuen wir uns unheimlich – im doppelten Sinne – auf den Besuch von Diplom-Psychologe Eberhard Bauer, der den kulturwissenschaftlichen und wissenschaftshistorischen Bereich des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) in Freiburg leitet. Er wird uns nach dem Film spannende Einblicke in die Welt telefonierender Geister geben und aus seiner faszinierenden beruflichen Praxis erzählen, die ihn auch immer wieder in das Reich der Medien führt.

Die Veranstaltung läuft in Kooperation mit der Ausstellung Fernbeziehung – eine Ausstellung über den Nutzen & Nachteil des Telefons für das Leben, die sich im dritten Teil mit den geisterhaften Erscheinungen rund um das Telefon beschäftigt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. Februar 2012 in der Sparkasse Bodensee gegenüber vom Hauptbahnhof. Mehr Informationen unter: www.fernbeziehung-kn.de