Und auch dieses Jahr haben wir einen ganz besonderen Film für Euch exklusiv aus San Francisco einfliegen lassen: Foucault Who? ein 15 minütiger düsterer Leder-Millieu-Film, mit viel Noir. Produzent und Regisseur Jed Bell und Drehbuchautor sowie Co-Produzent Wickie Stamps spielen clever mit der Dualität Körper und Geist und stellen die Frage, wer welchen Boy kriegt – und ob es am Ende das ist was er wollte – „Ich war nicht immer intelligent, ich war sogar ziemlich dumm…“.
Foucaul Who? wurde von der Fine Arts Foundation San Francisco gesponsert und hat als eine Heads Will Roll Production mehrere Preise gewonnen. Z.B. galt er als Best Short im Rough Cut Film Festival von San Francisco. Aber nicht nur das, er ist auch gut rum gekommen und lief unter Anderem auf Schwul-Lesbischen Filmfestivals in Sydney, São Paulo, Auckland and Zagreb.

USA 2002, 15 min., OmU
Regie: Jed Bell, Buch: Wickie Stamp, mit Leon Acord, Graylin Thornton, Walter Delmer, Jeff De Lucio-Brock, Jayson Mathews