Eine außerirdische Wissenschaftlergruppe landet zu Forschungszwecken auf der Erde. Ein Passagier, E.T., wird nach schneller Flucht versehentlich auf der Erde vergessen.

Voller Angst vor den Menschen flüchtet das kleine Wesen in einen nahegelegenen Schuppen. Der kleine Elliot findet ihn zufällig und lockt ihn mit viel Geschick in sein Zimmer. Nach anfänglicher Angst vor dem Fremden nähern sich die Beiden einander an, eine innige Freundschaft entwickelt sich. Doch E.T. hat schreckliches Heimweh und er muss in einer Welt, in der Fremde unerwünscht und respektlos behandelt werden, vorsichtig sein. Dieser Film ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Freundschaft in dieser Welt wichtiger ist als alles andere und dass sie zwischen verschiedenen Kulturen und sogar zwischen verschiedenen Welten existieren kann.

„Mit großer handwerklicher und dramaturgischer Raffinesse inszenierter moderner Märchenfilm, der die unbeschwerte Trivialität des Comic Strip, die technische Phantasie des Science-Fiction-Films und die familienfreundliche Sentimentalität von Walt Disney zur perfekten Kinounterhaltung verarbeitet.“ (Lexikon des internationalen Films)