In den USA kann man ja bekanntlich im Drive Thru nicht nur ein Super Spar Menü ordern, sondern auch eine Ehe schließen und wieder lösen. Warum also nicht auch ein Schalter für Geschlechtsumwandlungen. Darf’s belgisch sein? Jed Bell, einem Trannyboy aus San Francisco, gelang es mit seinem Animationsfilm die eigenen Erfahrungen seiner Körpertransformation einzubringen. Er verfrachtet den Zuschauer auf den Fahrersitz und überlässt ihm die schwierige Wahl des Menüs.

Wir sind besonders happy diesen Film zeigen zu können. Er lief im April auf dem London Gay and Lesbian Film Festival und wurde extra für Euch aus San Francisco eingeflogen! Wir zeigen diesen Film exklusiv und einmalig am 12. Juli im Vorprogramm zu Gendernauts. Nicht verpassen!!!