The Love Witch

Unsere Moonlight Madness zur Walpurgisnacht in Kooperation mit dem KULA

30. April, 21:00 Uhr

Control

Start des Schwerpunktes GIMME SOME MUSIC über das Leben von Ian Curtis, Sänger von Joy Division

27.4.-1.5.

Taxi Driver

Legendärer Klassiker von 1976 mit Robert De Niro

28.4.-1.5.

GIMME MUSIC: A Band Called Death

Bevor es den Punk gab, gab es eine Band namens „Death“. Noch vor den „Bad Brains“, den „Sex Pistols“, „The Clash“ oder sogar den „Ramones“ gründeten drei Brüder in den frühen 1970ern eine Rock/Funk Band, die sich schon bald anschickte, ein Pionier des Punk zu werden....

JUNGER DEUTSCHER FILM: Die Hände meiner Mutter

Etwa 10 - 20 Prozent der Missbrauchsfälle werden von Frauen begangen, so die Zeitschrift des Bundesvereins zur Prävention von sexuellem Missbrauch. Bei Missbrauch gehen wir meist automatisch von einem männlichen Täter aus. Doch die Welt ist komplex. Das weiß auch...

PEGASUS: Quatsch und die Nasenbärbande

Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte so schön sein, wenn der Ort wegen seiner Durchschnittlichkeit nicht von der Gesellschaft für Konsumforschung entdeckt worden wäre. Hier sollen neue Produkte getestet werden. Was den Bollersdorfern gefällt, lässt sich überall...

SONDERVERANSTALTUNG: IWACU

Anfang 2015 erfuhr Markus Bader, ehemaliger Projektpartner der ruandischen Nichtregierungsorganisation SINAPISI RWANDA NGO, dass alle Kinder- und Jugendheime in Ruanda noch im selben Jahr geschlossen würden, nachdem bereits im Jahr 2011 die erste von 34 registrierten...

Unser Programm

Als kommunales Kino haben wir uns dem Motto „Andere Filme anders zeigen“ verpflichtet. Wir sind unabhängig und wählen unser Programm selbst aus. Dabei organisieren wir unser Filmprogramm in verschiedenen Reihen und Schwerpunkten. Zudem verzichten wir immer auf Synchronisationen, sofern es möglich ist und zeigen Filme im fremdsprachigen Original mit Untertiteln. Für einen unverfälschten Filmgenuss. Reihen und Schwerpunkte

Wer wir sind

Das Zebra ist ein kommunales Kino und wird von einem bunten Team aus Jung und Alt betrieben. Aus Liebe zu gutem Film stehen wir regelmäßig ehrenamtlich an der Theke, hinter dem Projektor und organisieren ein abwechslungsreiches Filmprogramm. Seit über 30 Jahren. Unsere Philosophie

Unterstützen

Du möchtest unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen? Das freut uns sehr! Du kannst uns finanziell mit Spenden oder jährlichen Fördermitgliedschaften unterstützen – oder, wenn du filmbegeistert genug bist, direkt mitmachen und selbst ein Zebra werden! Unterstützen

Mitmachen